Menü

Elektronischer Strömungswächter Typ VEG

 

Produktbeschreibung

Mögliche Einsatzbereiche Elektronischer Strömungswächter Typ VEG

Die elektronischen SIKA Strömungswächter der Baureihe VE dienen der Überwachung von Volumenströmen. Typische Einsatzgebiete sind hierfür:

  • Trockenlaufschutz für Pumpen
  • Überwachung von Schmiermittelkreisläufen
  • Kühl- und Heizkreisläufe
  • Leckageüberwachung

 

Beschreibung

Getrennte Ausführung
Der Strömungswächter wird mittels Anschlussgewinde problemlos direkt in die Prozessleitung eingeschraubt. Da die Messsonde in zwei unterschiedlichen Längen
lieferbar ist, ist somit ein weiter Bereich von Rohrleitungen verschiedenster Nennweiten und Wandstärken abgedeckt.

Der in die Rohrleitung eingebaute Strömungssensor ist mittels Anschlussleitung mit der Auswerteelektronik verbunden, die für Tragschienenmontage ausgelegt ist. Damit können mehrere Messstellen von einem zentralen Punkt aus überwacht werden.

Funktionsprinzip
Der elektronische Strömungswächter arbeitet nach dem Prinzip der Temperaturdifferenzerfassung. In der zylindrischen Messsonde befinden sich zwei Temperatursensoren. Sie haben einen optimalen wärmeleitenden Kontakt zu dem Medium und gleichzeitig eine gute Wärmeisolierung zueinander. Der eine Fühler wird mit konstanter Leistung erwärmt, der andere ist nicht beheizt und nimmt somit die Mediumstemperatur an. Bei stehendem Medium stellt sich eine konstante Temperaturdifferenz zwischen den beiden Fühlern ein.

Durch das strömende Medium wird der beheizte Fühler abgekühlt. Die veränderte Temperaturdifferenz zwischen den beiden Sensoren ist abhängig von der Strömungsgeschwindigkeit und damit ein Parameter für die Überwachung des vorgewählten Mindestdurchflusses. Dieses Signal wird einem Komparator zugeführt, der ein Transistorausgangssignal ansteuert.

Das Ausgangssignal wird mit Hilfe eines Potentiometers auf den gewünschten Durchflussgrenzwert eingestellt. Wird dieser unterschritten, wird das Transistor-Ausgangssignal aktiviert. Eine 6-stellige LED-Kette zeigt die Nähe zum eingestellten Alarmpunkt an.

Leistungsmerkmale

Leistungsmerkmale

Kompakte Ausfürung
Schalttransmitter Separat
Ausgangssignal
 
Relais-Schließer
Relais-Wechsler

Werkstoff Elektronikgehäuse

PC-GF

Bereitschaftszeit

Ca. 2...15 s

Reaktionszeit Ca. 1...13 s
Max. Druck 200 bar
Medientemperatur -20...85 °C
Prozessanschluss G½ Außengewinde
Schutzart EN 60529 Sensor IP67

Werkstoff Sensor

Medienberührend

Nicht medienberührend

 

Edelstahl 1.4571

Ms vernickelt, PA66

Elektrischer Anschluss 4-Pin-Sensorstecker M12 x 1 nach IEC 947-5-2
Schaltpunktbereiche (Erfassungsbereich Wasser: 1...150 cm/s)

Nennweite

DN 15

DN 20

DN 25

DN 32

DN 40

DN 50

DN 65

DN 80

DN 100

DN 150

Wasser [l/min]

0,1...18

0,2...33

0,3...52

0,6...91

0,8...124

1,3...199

2,2...335

3,1...462

5,2...784

11,4...1707

 


Weitere Details finden Sie im Datenblatt.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

 
Für Anfragen oder weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Produktspezialisten über dieses Formular. Vielen Dank!
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder* aus.
 
Go to top