Menü

Einschub-Durchflusssensor Typ VTY10

 

Produktbeschreibung

Mögliche Einsatzbereiche OEM-Turbinen-Durchflusssensor Typ VTY 10-30

Einschub-Durchflusssensoren vom Typ VTY10 wurden speziell für den Einbau in Armaturen entwickelt, und zeichnen sich durch eine einfache und platzsparende Systemintegration aus. Typische Anwendungen für diese Durchflusssensoren kommen aus den Bereichen:

  • Trinkwasser-Zapferkennung
  • Wasserbehandlung
  • Leckageerkennung

 

Beschreibung

Vorteile
In der Regel bestehen Einschub-Durchflusssensoren aus drei Komponenten: einem Turbineneinschub, einem Hall-Effekt-Sensor und einer Hallsensor-Aufnahmehülse. Dieser dreiteilige Aufbau ist der Schlüssel für den platzsparenden Einbau beispielsweise in Filterköpfe und erlaubt den separaten Einbau von messstoffberührenden- und elektrischen
Komponenten. Eine hochwertige Saphirlagerung sorgt für eine lange Lebensdauer des Messsystems und ermöglicht durch niedrige Anlaufgeschwindigkeiten die Messung kleiner Durchflussmengen ab einem Liter pro Minute.

  • Geringe Serienstreuung, feste Pulsrate
  • Hohe Messgenauigkeit
  • Geringer Verschleiß und extrem lange Lebensdauer durch hochwertige Lagerung
  • Kompakte Abmessungen
  • Erprobt in zahlreichen Großserienanwendungen


Messprinzip
Die in den Turbinen-Durchflusssensor einströmende Flüssigkeit wird durch die Lochscheibe in Teilstrahle aufgeteilt. Diese treffen gleichmäßig auf den Rotor und versetzen diesen in Drehung. Die Rotordrehzahl wird nun in ein elektrisches Pulssignal (Frequenz) umgesetzt: Der Rotor ist magnetbestückt, ein Hall-Effekt-Sensor detektiert die Drehbewegung.
Es steht ein durchflussproportionales Frequenzsignal (Rechtecksignal) zur Verfügung.
Durch die gleichmäßige Anströmung der Lagerung heben sich die Kräfte größtenteils auf und der Verschleiß ist auf ein Minimum reduziert. Die extrem harten Lagerwerkstoffe, Saphir und Hartmetall, garantieren zusätzlich eine außergewöhnliche Lebensdauer.


Zulassungen

WRAS

NSF

NSF-Zertifikat verfügbar für Typen:
VY1030K50000YY

Leistungsmerkmale

Leistungsmerkmale

 Turbineneinschub
Messbereich 1...30 l/min
Messgenauigkeit ±1 % vom Messbereichsendwert
Wiederholbarkeit ±1 %
Signalabgabe Ab 0,7 l/min
Medientemperatur Max. 85 °C, kurzzeitig 95 °C
Nennweite DN 10
 Hall-Effekt-Sensor
Nennpulsrate
Frequenzausgang
495 Pulse / Liter
NPN open collector
Versorgungsspannung 4,5...24 VDC
Elektrischer Anschluss 2 m PVC-Anschlussleitung, geschirmt (Tmax = 75 °C)
Nenndruck Siehe Hallsensor-Aufnahmehülse
Prozessanschluss Siehe Hallsensor-Aufnahmehülse
 Hallsensor-Aufnahmehülse
Nenndruck PN 10
Prozessanschluss G⅜ A

Weitere Details und Zubehör finden Sie im Datenblatt.

 

Kontakt

Go to top