Menü

Digitalthermometer Typen IC-01, -02, -07

 

Produktbeschreibung

Mögliche Einsatzbereiche Digitalthermometer Typen IC-01, -02, -07

  • Getränkeindustrie
  • Chemieindustrie
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Kesselbau
  • Großgetriebebau
  • Großkompressorbau

 

Beschreibung

Das Messverfahren
Die Digitalthermometer der Produktreihe SolarTemp arbeiten mit einem zeitdiskreten Messverfahren. Die Zykluszeit der Messung startet ab 3 sek, so dass der Betrachter im Vorbeigehen einen aktuellen Messwert ablesen kann.

Die Anzeigeeinheit
Das SolarTemp verfügt über eine gut ablesbare Anzeige auf LCD-Basis.

Die konstruktive Ausführung
Die Instrumente der SolarTemp-Baureihe verfügen über einen robusten mechanischen Aufbau und sind sowohl für den industriellen Einsatz, als auch für den Einsatz unter schwierigen Umweltbedingungen konzipiert. Die Schutzklasse IP65 (Frontseite) wird diesen Anforderungen gerecht. Die Immunität gegen elektromagnetische Störungen entspricht den Anforderungen der geltenden Industrienormen.

Kontinuierlicher Selbsttest
Nach dem Anlauf führt das Instrument einen internen Selbsttest durch, der auch die Funktionsfähigkeit des angeschlossenen Fühlers überprüft. Automatische Diagnoseroutinen im Mikroprozessor überwachen permanent das Fühlersignal auf Plausibilität und können so über die Anzeigeeinheit einen Fühlerbruch signalisieren. Die Ergebnisse werden als Meldung angezeigt.

Integrierter Messumformer
Durch die Integration eines Messumformers in die Vor-Ort-Anzeige werden der Platzbedarf und die Anschaffungs- und Montagekosten erheblich reduziert, da eine komplette Messstelle eingespart wird. Die Messumformerfunktion ist ein von der Vor-Ort-Anzeige unabhängiges System, so dass Sie ein redundantes Messsystem besitzen. Durch die Versorgung des Messinstruments über den Transmitter, wird die Solarzelle nur bei Ausfall der Stromschleife belastet und sorgt somit für die sichere, unabhängige Vor-Ort-Anzeige.

Frei programmierbarer Schaltkontakt
Der Wegfall mechanischer Kontakte macht das Thermometer ausfallsicher und verhindert ungewollte Schaltvorgänge z. B. durch Vibrationen. Zusätzlich zu dem programmierbaren Alarmkontakt steht ein Meldekontakt zur Verfügung, der alle fehlerhaften Betriebszustände wie Fühlerbruch oder Batteriezustand signalisiert. Die Kontakte sind als Schließer ausgeführt. Die Programmierung nehmen Sie berührungslos und menügeführt vor.  Alle Betriebszustände werden durch die Elektronik überwacht. Im Gegensatz zu mechanischen Geräten erhält der Anwender ein deutlich  zuverlässigeres und langzeitstabileres Messsystem.

Leistungsmerkmale

Leistungsmerkmale

 
Anzeigebereich*


 
-40...80 °C
0...120 °C
0...200 °C
0...300 °C
Auflösung
0,1 K im Bereich <200 °C
1 K im Bereich >200 °C
Genauigkeit ±1 % vom Messbereichsendwert ±1 digit
Anzeige 3½-stellige 7-Segment LCD, 21 mm hoch
Anschluss

 
Tauchrohr nach hinten abgehend (axial), Ø 6 mm oder 8 mm
Tauchrohr nach unten abgehend (vertikal), Ø 6 mm oder 8 mm
Tauchrohr universell verstellbar, Ø 6 mm oder 8 mm
Versorgung Solarzelle, 80 lux

 *Andere Spezifikationen auf Anfrage erhältlich


Optionen

  • Analogausgang
  • Alarmausgang

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

 
Für Anfragen oder weitere Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Produktspezialisten über dieses Formular. Vielen Dank!
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder* aus.
 
Go to top